MULTIFOKAL-KONTAKTLINSEN

Ein einzigartiges Gefühl von Freiheit!


Kontaktlinsen sind die optimale Alternative zur Brille. Aber geht das auch, wenn man eine Gleitsichtbrille trägt? 

Die Antwort ist: Ja! Mit Multifokal-Linsen, sogenannten Mehrstärkenlinsen können auch Gleitsichtbrillen-Träger auf Kontaktlinsen umsteigen. 


Wozu dienen Multifokal-Kontaktlinsen?


Mit steigendem Alter lässt auch die Elastizität der Augenlinse nach. Das führt letztlich dazu, dass alles im Nahbereich nur noch verschwommen wahrgenommen wird. Man spricht von einer Presbyopie. Früher gab es für diese Problematik Lesebrillen, was allerdings einen ständigen Brillenwechsel bedeutete.


Mit Multifokal-Kontaktlinsen kann nun einerseits die Lesebrille ersetzt und andererseits die eigentliche Sehschärfe korrigiert werden. 


Für wen sind Multifokal-Linsen geeignet?


Multifokale Kontaktlinsen haben mehrere Stärken und sind ideal für Gleitsichtbrillenträger oder auch Menschen, die nicht ständig zwischen Einstärken- und Lesebrille wechseln möchten, geeignet. Gerade beim Sport bieten Kontaktlinsen einfach mehr Freiheit, aber auch beim Kochen haben sie den Vorteil nicht zu beschlagen. 

Multifokal-Kontaktlinsen sind elastisch und nehmen die Form der Augenlinse des Trägers an, was zu einer sehr schnellen Gewöhnung führt. Sie spüren die Linse innerhalb von kürzester Zeit kaum mehr. 

Nur mit fachgerechter Beratung!


Multifokallinsen müssen perfekt an den jeweiligen Träger angepasst werden. Daher sollten Sie sich immer vom Optiker umfassend beraten lassen. Nach einer ausführlichen Beratung, verschiedenen Tests und Messungen sollte dann eine Testphase folgen, denn nicht jeder verträgt Kontaktlinsen. 


Unser Tipp:

Lassen Sie sich bei uns beraten!

 
 


KONTAKTLINSEN SIND EINES UNSERER SPEZIALGEBIETE
Fragen Sie einen Termin an. Wir beraten Sie gerne.

Termin anfragen

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden Ihre Terminanfrage zur

bearbeiten und Ihnen schnellstmöglich (spätestens am nächsten Werktag) diesen per E-Mail bestätigen oder Ihnen - sofern der Termin nicht möglich ist - einen alternativen Termin vorschlagen


DIE 4 SCHRITTE DER KONTAKTLINSEN-ANPASSUNG

1. Termin: 
Beratung und Vermessung 


Beim ersten Beratungsgespräch werden zuerst Ihre persönlichen Bedürfnisse ermittelt, dann vermisst der Kontaktlinsen-Fachmann die Hornhautoberfläche mit Hilfe eines computerunterstützten Messgerätes (Videokeratograph), ähnlich einer Landschaftstopografie. 
2. Termin: 
Anpass-Kontaktlinsen Probe tragen
 

Sie holen Ihre persönlichen Anpass-Kontaktlinsen zum Probe tragen ab. Ihr Kontaktlinsen-Fachmann erklärt Ihnen alle wichtigen Dinge bis hin zur richtigen Pflege, Handhabung und Nachbetreuung. Das gibt Sicherheit, dass alles funktioniert.
3. Termin: 
Kontrolle und Optimierung
 

Nach ein bis vier Wochen werden Ihre Anpass-Kontaktlinsen auf dem Auge fachmännisch kontrolliert. Die Stärke und Passform werden noch einmal optimiert und das Material individuell auf Ihren Tränenfilm abgestimmt. Die Daten für die optimale endgültige Kontaktlinse werden bestimmt.
4. Termin: 
Endgültige Kontaktlinsen 


Sie erhalten Ihre persönlichen Kontaktlinsen. Für höchsten Seh- und Tragekomfort und beste Langzeitverträglichkeit. Wir sind bei allen Fragen zur Pflege, Handhabung und Nachbetreuung für Sie der kompetente Ansprechpartner.
 

IMMER PÜNKTLICH IN IHREM BRIEFKASTEN: IHR PERSÖNLICHES myeye²–PAKET


Ihre Kontaktlinsen werden automatisch und pünktlich an Ihre persönliche Wunschadresse gesendet. Das Paket enthält folgende Produkte


  • Kontaktlinsen in Ihrer Sehstärke
  • Alle Kontaktlinsen-Pflegemittel, die Sie für Ihren Kontaktlinsen benötigen (nur bei Monats-Kontaktlinsen)
  • Behälter für die Aufbewahrung über Nacht (nur bei Monats-Kontaktlinsen)
  • Informationen zu den Produkten


Die Kontaktlinsen-Experten packen jedes myeye²-Paket ganz individuell nach Ihren persönlichen Anforderungen. Änderungen an der Anzahl der Kontaktlinsen, der Lieferadresse sowie dem Abstand in dem Sie Ihr myeye²-Paket bekommen möchten, sind jederzeit möglich.

www.my.eye2.de

 

KONTAKTLINSEN-ANPASSUNG


Keratokonus-Kontaktlinsen
Keratokonus ist eine angeborene Wandschwäche der Hornhaut, die aufgrund ihrer Elastizität im Laufe der Jahre immer dünner wird und sich kegelförmig nach vorne ausbeult. Hierdurch kommt es zu einer zunehmenden Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung.

Wir haben uns darauf spezialisiert, sogar für einen solchen Fall, Kontaktlinsen anzupassen.
 

TRAUMHAFT GUT SEHEN! KURZSICHTIGKEIT ÜBER NACHT KORRIGIEREN

Mit speziellen orthokeratologischen Kontaktlinsen, oder kurz "Ortho-K-Linsen", korrigieren Sie Ihre Kurzsichtigkeit über Nacht. Das Prinzip ist ganz einfach: Sie setzen vor dem Schlafengehen die individuell auf Sie angepassten Ortho-K-Kontaktlinsen ein und tragen diese über nacht. Am nächsten Morgen nehmen Sie Ihre Kontaktlinsen ab und sehen scharf. 

Während des Schlafs modellieren die Kontaktlinsen die Hornhaut. Die Veränderung bewegt sich im Bereich von einigen hundertstel Millimetern. Nach der ersten Nacht ist die Kurzsichtigkeit bereits um 60 bis 70 Prozent reduziert. Nach drei bis fünf Tagen ist sie in der Regel völlig verschwunden. Nach dem Ende der Anwendung kehrt die Hornhaut innerhalb von etwa drei Tagen in ihren ursprünglichen Zustand zurück. Ortho-K-Kontaktlinsen sind für alle Menschen geeignet, deren Kurzsichtigkeit -4,5 Dioptrien nicht überschreitet.